Gold weltweit

Jetzt wurde die Liste der weltweiten Goldreserven aktualisiert. Die Daten basieren auf den jeweiligen Länderangaben beziehungsweise aus dem Datenpool des Internationalen Währungsfonds. Bedeutendste Veränderung ist der Anstieg der indischen Goldreserven. Denn diese werden nun mit 744,8 Tonnen angegeben. Das heißt, das Land hat 20,7 Tonnen Gold hinzugekauft und seine Reserven um knapp drei Prozent aufgestockt. Auch der jüngste Goldkauf Russlands ist nun mit einem Zuwachs von 3,1 Tonnen auf 2.298,5 Tonnen in der Liste berücksichtigt. Die Goldreserven Kasachstans sind um weitere 8,4 Tonnen auf 383,5 Tonnen angestiegen. Polens Bestände stiegen um 1,9 Tonnen auf 231,8 Tonnen. Dagegen sanken die Goldbestände der Türkei zuletzt um 21,1 Tonnen auf 393,4 Tonnen. Üblicherweise ist in dieser Zahl auch Gold enthalten, das Geschäftsbanken bei der türkischen Zentralbank hinterlegt haben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.