Goldproduktion sinkt

Kein Lichtblick für die US-amerikanische Goldproduktion: Die Goldminen des Landes haben im vergangenen November 15,7 Tonnen Gold produziert. Damit lag der Output 1,8 Prozent unter Vormonat und 8,7 Prozent unter dem Wert von November 2019. Die elf-Monats-Zahlen summieren sich auf 172 Tonnen. Dagegen waren es im Vorjahr zum gleichen Zeitpunkt 182,9 Tonnen. Somit ist die US-Goldproduktion in diesem Zeitraum um sechs Prozent geschrumpft.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.