Gold aus Südafrika 

Südafrika hat im Februar 8,7 Prozent weniger Gold produziert als im Vergleichsmonat von 2020. Damit hat sich der Rückgang der Goldproduktion aber nicht mehr beschleunigt. Im Vormonat hatte das Minus bei der Goldförderung noch 14,1 Prozent betragen. Die Goldverkäufe Südafrikas im Februar werden mit 6,29 Milliarden Rand beziffert. Das entspricht 137 Millionen Euro. Gegenüber Vormonat hat sich der Absatz damit mehr als halbiert (-52 Prozent). Im Vorjahresvergleich brachte der Februar einen fast identischen Verkaufsumsatz (+0,6 Prozent). Im vergangenen Januar lagen die Gold-Verkaufszahlen noch bei umgerechnet 730 Millionen Euro und damit auf Rekordniveau. In Südafrika werden die weltweit stark gefragtem Krügerrand-Münzen hergestellt (Gold und Silber). Silber-Vorkommen gibt es in dem Land praktisch keine. Dafür ist Südafrika der weltweit größte Platinlieferant.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.