Gold in der Türkei

Die Goldbestände der türkischen Zentralbank sind nun fünf Monate in Folge gesunken. Im September gab das Land noch einmal 15,3 Tonnen Gold ab. Seit Januar hat die türkische Zentralbank umgerechnet 28,5 Tonnen Gold abgegeben. In den genannten Goldbeständen enthalten ist auch Metall, das Geschäftsbanken als Sicherheiten für Zentralbankgeld hinterlegt haben. Dabei können die Anleger und vermutlich auch die Banken in der Türkei Edelmetall derzeit sehr gut gebrauchen. Die Inflation ist zuletzt auf fast 20 Prozent angestiegen. Der Außenwert der türkischen Währung schmilzt dahin. Denn innerhalb eines Jahres hat die Lira gegenüber dem US-Dollar um 20 Prozent abgewertet.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.